Lebensmittelsensorik

Essen mit allen Sinnen

Im Rahmen des Ernährungsunterrichtes nahmen die Schülerinnen der 3.Jahrgänge an einem Workshop zum Thema „Lebensmittelsenorik“  mit Mag. Caroline Schlinter-Maltan, eine Lebensmittelsensorikerin, teil.

Die Sensorik stützt sich beim Bewerten, Prüfen und Beschreiben von Nahrungsmitteln auf die menschlichen Sinne, als Seh-, Geruchs-, Geschmacks-, Tast- und Hörsinn. In der Sensorik gibt es fünf Grundgeschmacksarten: süß, sauer, salzig, bitter und umami. Die Eigenschaften der geprüften Produkte werden mit geeigneten Begriffen beschrieben. Bei der Erforschung des Ernährungsverhaltens hilft die Sensorik, eine Antwort auf die Frage zu bekommen, warum wir bestimmte Lebensmittel essen.