Praktika der 4. Jahrgänge/2. Klasse

Der/die Schüler/in hat im Rahmen der 5jährigen Ausbildung an der Höheren Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe ein Pflichtpraktikum zwischen dem III. und IV. Jahrgang im Ausmaß von 12 Wochen in einem Betrieb der Wirtschaft oder des Sozialbereiches ­ insbesondere in den Bereichen Küche und Service und dazu in Beziehung stehenden Organisationsabteilungen ­ laut derzeit geltendem Lehrplan zu absolvieren.

Erstmals absolvierten heuer auch die Schüler/innen der 3jährigen Fachschule für wirtschaftliche Berufe ein Pflichtpraktikum zwischen der 2. und 3. Klasse im Ausmaß von 2 Monaten.

Praktika können im Inland und auch im Ausland durchgeführt werden. Die Schule unterstützt bei der Auffindung von geeigneten Praxisplätzen.

Hier einige Beispiele der heurigen 3. Klasse der Fachschule für wirtschaftliche Berufe: