Kunstprojekt

Modeschülerinnen als „lebende Bilder“

Ein Kunstprojekt der Modeschülerinnen eröffnete im Museum Krems die Jubiläumsausstellung „300 Jahre Kremser Schmidt“.

 

 In Zusammenarbeit mit dem Kulturamtsleiter MMag. Gregor Kremser und Dipl.-Päd. Verena Taschner stellten die Schülerinnen der 3HLM Gemälde des bekannten Malers nach. Kunst-Wissenschaftlerin Barbara Eggert gab wichtige Tipps zur Umsetzung des Projekts, wobei die Schülerinnen die selbst ausgewählten Gemälde in die Jetztzeit transformierten. Von den Bildern wurden hauptsächlich die Posen übernommen und die Welt der Jugendlichen – vom Unterricht über YouTube-Schminkszenen bis zum Pizza-Essen und Fortgehen – dargestellt. Requisiten wurden teils radikal verändert. So z.B. wurde ein Kreuz durch einen Spiegel ersetzt oder ein Palmzweig durch Geld. Fotografiert wurde das Ganze von der Künstlerin Uschi Oswald (Verein „Raumgreifend“).